Sonntag, 23. März 2014

Hallo liebe Leute!

Heute stelle ich euch das Buch  ,,Zucker, Zimt und Liebe " von Virginia Horstmann vor.

Ein echt super tolles Buch mit ganz vielen köstlichen Rezepten. Von kleinen süßen Sünden bis zu französischen Tartes & American Pies. Passend zu dem Buch, habe ich eine Tarte aus dem Buch nachgebacken, undzwar die Schokoladentarte mit Baiser um euch einen kleinen Einblick in das Buch zu geben.

Schokotarte mit Baiser

Die Zutaten:
-125g Mehl
-1 Prise Salz
-40g ungesüßtes hochwertiges Kakaopulver
-115g zimmerwarme Butter
-60g Zucker
-1 Ei
-3 EL Sahne

Für die Füllung:
-4 EL Schokoladenaufstrich
-180g Vollmilchschokolade, fein gehackt
-80g Créme double

Für das Baiser:
-4 Eiweiß
-225g feiner Zucker

1. Für den Teig Mehl, Salz und Kakao in einer Schüssel mischen. In einer anderen Schüssel Butter und Zucker cremig rühren, dann das Ei zugeben. Mehlmischung und Sahne nun abwechselnd zufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten.Diesen leicht flach drücken und in eine Frischhaltefolie wickeln. Für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank geben.

2. Ofen auf 175°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

3. Den Teig ausrollen und in die Tarteform geben. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und ca.20 Minuten im Ofen backen. Dann gut auskühlen lassen und mit Schokoladenaufstrich bestreichen.

4. Schokolade mit Créme double im Wasserbad schmelzen und dann ca.5 Minuten abkühlen lassen. Auf dem Tarteboden verteilen und für ca. 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
5. Kurz vor dem Servieren die Eiweiße mit dem Zucker sehr steif schlagen und dann auf den Kuchen streichen. Dabei darauf achten, dass die ganze Schokoladenfläche mit Eiweiß bedeckt ist. Unter dem heißen Backofengrill für ca. 5 Minuten bräunen lassen. Anschließend servieren und genießen. 





Ihr müsst euch dieses Buch unbedingt kaufen, es ist wirklich super schön und eines meiner absoluten Lieblingsbücher.

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbacken.

Liebe Grüße

Julia  
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen