Sonntag, 20. April 2014

Guten Tag liebe Leser und Leserinnen!

Ich wünsche euch eine wundervolle Osterzeit. Was hat euch der Osterhase denn schönes gebracht?

Also mir hat der Osterhase zwei wundervolle Kochbücher, Kekse und Schokolade gebracht.

Habt ihr für eure Liebsten etwas zu Ostern gebacken? Nein? Dann habe ich heute genau das Richtige für euch, ein Rezept für einen leckeren Hefezopf. Das Rezept ist wirklich leicht und im Nu hat man einen leckeren Hefezopf.

Die Zutaten:

  • 375g Mehl
  • 20g Hefe
  • 125ml lauwarme Milch
  • 50g Zucker
  • 50g Butter
  • 2 Eier
  • ½ TL Salz
  • 50g Rosinen
  • Außerdem: 1 Eigelb, 1EL Zucker und 1EL Wasser
 
Die Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel sieben, die Hefe in die Mitte bröckeln, mit der Milch, etwas Zucker und Mehl verrühren. Den Hefevorteig 15 Minuten gehen lassen.
Die Butter zerlassen, mit den 2 Eiern, dem Salz und dem restlichen Zucker verrühren, mit dem Hefevorteig und dem Mehl verkneten und den Teig 15 Minuten gehen lassen.
Den Teig in 3 Teile teilen und anschließen aus jedem Teig jeweils eine Rolle formen und auf dem Backblech zu einem Hefezopf zusammenlegen.
Den Zopf auf dem Backblech nochmals 15 Minuten gehen lassen.
Den Backofen auf 225°C vorheizen. Den Zopf mit verquirltem Eigelb bestreichen. 30 Minuten auf der unteren Schiebeleiste backen. Den Zucker mit dem Wasser aufkochen. Den Zopf 10 Minuten vor Ende der Backzeit damit bestreichen.










Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren. Übrigens schmeckt selbstgemachte Marmelade sehr lecker zu dem Hefezopf. :)

Liebe Grüße 

Julia 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen