Sonntag, 13. April 2014

Pfirsich-Käsekuchen mit Amarettini-Streuseln


 Heute möchte ich ein Rezept vorstellen, was ich von meinem Vater habe, der in seiner Jugend auch immer sehr gerne gebacken hat. Ich finde dieses Rezept toll, da es einerseits fruchtig, aber auch knusprig ist.

Zutaten:
-250g Amarettini
-300g Mehl
-2 TL Backpulver
-275g Zucker
-250g Butter
-1 Dose Pfirsiche (850ml)
-5 Eier
-1kg Magerquark
-250g Schmand
-2 Pck. Pudding-Pulver Vanille-Geschmack
-1 Prise Salz
-3 EL Aprikosenkonfitüre

Als erstes zermahlt ihr die Amarettini ganz fein und fügt diesen (einen EL von den Amarettini zur Seite legen) anschließend Mehl, Backpulver und 100g Zucker hinzu. Das alles gut vermischen und die Butter zufügen, die dann auch noch einmal gut zu Streuseln verrühren.
Jetzt müsst ihr etwa 2/3 der Streusel auf ein eingefettetes Backblech verteilen und leicht andrücken. 1 EL Mehl zu den übrigen Streuseln zufügen und durchschütteln. Diese dann für eine halbe Stunde kalt stellen.
In diese Zeit könnt ihr schon einmal die Pfirsiche abtropfen lassen und in Spalten schneiden. Zudem müssen die Eier getrennt werden. Zu dem Eigelb müssen der restliche Zucker hinzugefügt und verrührt werden. Nun auch den Magerquark, Schmand und das Pudding-Pulver unter die Masse rühren. Anschließend das Eiwaß mit dem Salz steif schlagen und unter die Quarkmasse heben. 
Diese dann auf den Boden glatt streichen und die Pfirsiche, sowie die übrigen Streusel, auf der Quarkmasse verteilen. Nun schiebt ihr den Kuchen für etwa 45 Mintuten in den vorgeheizten Ofen (Umluft: 150Grad). 
Jetzt muss der Kuchen auskühlen, sodass anschließend die Konfitüre erwärmt und auf dem Teig verteilt werden kann. Wenn ihr wollt, könnt ihr den Kuchen jetzt noch mit ganzen oder zerbröselten Amarittini verzieren.






Ich hoffe, dass sich alle Käsekuchen-Liebhaber, aber natürlich auch alle anderen, für dieses Rezept begeistern können.

Viel Spaß beim Backen!

Ronja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen