Sonntag, 25. Mai 2014

Mamorkuchen mit Himbeeren

Marmorkuchen mit Himbeeren


Hallo liebe Leserinnen und Leser!

Ist es nicht schön, dass es wieder etwas wärmer und sonniger geworden ist? Ich finde, dass es das perfekte Wetter ist, um einen fruchtig-schokoladigen Kuchen zu essen. Deswegen möchte ich euch ein abgewandeltes Rezept von einem klassischen Marrmorkuchen vorstellen.

Zutaten:

-250g Margarine
-250g Zucker
-5 Eier
-350g Mehl
-1 TL Backpulver
-3 EL Milch
-1 Päckchen Vanillesaucenpulver zum Kochen
 -gelbe Speisefarbe
-1 EL Kakaopulver
-80g Himbeeren
-100g Zartbitterkonfitüre

Als erstes rührt ihr die Margarine mit dem Zucker schaumig und gebt die Eier nach und nach hinzu. Dann das Mehl mit Backpulver mischen und zusammen mit der Milch unterrühren. Nun müsst ihr den Teig in drei Schüsseln gleichmäßig aufteilen. In die eine Schüssel mischt ihr das Vanillesaucenpulver mit etwas Speisefarbe unter den Teig, in eine andere das Kakaopulver und in die letzte die Himbeeren, die ihr vorher zu einem Mus zerdrücken müsst (am besten mit einer Gabel).

Nun nehmt ihr eine Kastenfüorm und fettet diese ein. Als erstes gebt ihr den gelben Teig, dann den braunen und als letztes den rosanen in die Form . Jetzt zieht ihr mit einer Gabel eine Marmorierung durch den Teig. Jetzt kann der Kuchen in den vorgeheizten Ofen (Ober-/Unterhitze 180 Grad). Insgesamt muss der Kuchen 50 Minuten in den Ofen, jedoch solltet ihr nach 15 Minuten Backzeit den Kuchen mit einem Messer der Länge nach einschneiden.

Nachdem der Kuchen abgekühlt ist, zerhackt ihr die Kuvertüre in kleine Stücke und lasst sie schmelzen. Diese dann schnell auf dem Kuchen verteilen und fest werden lassen.

Jetzt noch schnell ein paar Stühle in den Garten und die Sonne mit einem schönen Stück Kuchen genießen.






Viel Spaß beim Ausprobieren!

Viele liebe Grüße
Eure Ronja



1 Kommentar:

  1. Das sieht aber lecker aus. Marmorkuchen ist ja schon sehr lecker, aber mit Himbeeren schemckt er bestimmt noch besser :)

    Liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen