Sonntag, 8. Juni 2014

Erdbeertorte

Hallo liebe Leser und Leserinnen!

Bei diesem schönen Wetter, was momentan draußen ist habe ich mich gestern entschlossen Erdbeer pflücken zu gehen, ich bin einfach ein ,,Erdbeermädchen“ ich könnte Erdbeeren den ganzen Tag essen, besonders jetzt im Sommer wo es auch frische Erdbeeren in Deutschland gibt.

Aus den 1 Kilo Erdbeeren, was ich eigentlich pflücken wollte sind letzendlich über 3 Kilo Erdbeeren geworden. Jetzt hieß es, was soll ich jetzt mit den Erdbeeren machen? Es gibt so so viele Möglichkeiten etwas leckers mit Erdbeeren zu zaubern.

Nach langem hin und her habe ich mich an eine Erdbeertorte gewagt. 

 
Erdbeertorte

Die Zutaten:

- 175g Butter
- 125g Zucker
- Bourbon Vanille
- 1 Prise Salz
- 2 Eier
- 175g Mehl
- 1 TL Backpulver(gehäuft)
- 30g Kakaopulver
- 30g Schokosplitter
- etwas Milch
- 3 Blatt Gelatine
- Erdbeer-Vanille Konfitüre
-1 Kg Erdbeeren
- 250g Quark
-1 Pck Vanillezucker
-400g Schlagsahne
-100g Schokolade

 
Die Zubereitung:

Butter, Zucker, Vanille und Salz mit einem Handrührgerät cremig rühren.
Die Eier einzeln unterrühren und anschließend das Mehl und Backpulver hinzufügen und alles miteinander vermengen. Zum Schluss das Kakaopulver unterrühren und vorsichtig die Schokosplitter hinzugeben.
Den Teig in eine gefettete Springform (26 cm) füllen und glatt streichen. Nun im vorgeheizten Ofen bei 150°C für ca. 30 Minuten backen.

Nach 30 Minuten den Kuchen auskühlen lassen.

Jetzt die Gelantine in kaltem Wasser einweichen, den Boden aus der Springform lösen und zugedeckt beiseite stellen. Nun den Boden mit der Konfitüre bestreichen. Um den Boden einen Tortenring stellen, die Erdbeeren waschen und putzen. Ein paar Erdbeeren halbieren und mit der Schnittfläche zum Tortenring auf den Boden stellen und die restlichen ganzen Erdbeeren darauf verteilen.

Anschließend den Quark , 1 El Zucker und Vanillezucker verrühren. Die Sahne steif schlagen. Gelatine ausdrücken und unter ständigem Rühren erwärmen, bis sie vollständig aufgelöst ist und mit 4 El der Quarkcréme verrühren, dann in den übrigen Quark rühren. Sahne vorsichtig unterheben und Créme auf den Erdbeeren verteilen, zum Schluss die Torte für mindestens eine Stunde kaltstellen (am besten über Nacht).

Den Tortenring vorsichtig von der Torte entfernen und vor dem Servieren die Torte mit gehobelter Schokolade und einer Erdbeere servieren.









Und jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Nachmachen!

Ihr könnt mir gerne schreiben, wenn ihr sie nachgebacken habt


Liebe Grüße

Eure Julia


1 Kommentar:

  1. Die Erdbeertorte sieht richtig lecker aus. Mir gefällt richtig gut, wie sie zusammengesetzt ist!
    Ich esse auch sehr gerne Erdbeeren. Und damit kann man so viel machen :)

    Liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen