Sonntag, 8. März 2015

Buchrezension: Sommersüße Erdbeerträume

Hallo meine Lieben!

Heute stelle ich euch das Buch ,,Sommersüße Erdbeerträume“ vor.





Ich muss ja schon vorab sagen, es war Liebe auf den ersten Blick, ich bin ein absolutes Erdbeermädchen und kann vorallem im Sommer, wenn es frische Erdbeeren vom Felde gibt nicht nein sagen, ich liebe einfach alles mit Erdbeeren!

So, aber nun kommen wir zu dem Buch, das Buch beginnt mit einem Inhaltsverzeichnis und ist wie folgt unterteilt: ,,Kuchen&Torten“, ,,Konfitüre, Saft&Liköre“ und ,,Eis&Dessert“ neben den Rezepten gibt es noch ein Rezeptverzeichnis und das Impressum.



Fangen wir mit den Kuchen und Torten an, in diesem Rezeptverzeichnis ist alles zu finden ob Erdbeersahnetorten, Biskuitrolle oder Schokoladen-Erdbeer-Kuchen, ich sag´s euch ein absoluter Gaumenschmaus.

In der zweiten Rubrik Konfitüre, Saft und Liköre findet man diverse Erdbeerkonfitüren mit anderen Komponenten, Erdbeerlimonade oder auch selbstgemachten Sirup.


In der letzten Rubrik ,,Eis und Dessert“ findet man z.B. Erdbeermousse auf dunkler Schokolade, Kokosreis mit marinierten Erdbeeren oder Erdbeereis.



Zuletzt findet man ein Rezeptverzeichnis nach Kapiteln und ein Alphabetisches Rezeptverzeichnis.

Selbstverständlich darf das Impressum auch nicht fehlen.

Das Buch wurde übrigens von mehreren Autoren geschrieben, ich habe mich erst gewundert, dass am Anfang kein Autor bzw. Autorin stand, aber im Impressum habe ich dann gesehen, das dieses wundervolle Buch von mehrern Autoren geschrieben wurde.




So und jetzt kommen wir zu meiner Bewertung des Buches: Ich bin absolut begeistert von dem Buch und es ist das erste Buch wo ich wirklich alle Rezepte von mag und gerne nachmachen würde, aber das würde wahrscheinlich viel Zeit beanspruchen. Soviel Zeit hat man als Schülerin neben den Klausuren leider nicht. Aber wer Erdbeeren genauso liebt, wie ich, sollte unbedingt dieses Buch kaufen. Ich werde dieses Jahr selber Erdbeeren in meinem Garten pflanzen und werde dann sicherlich das ein oder andere auch noch auf dem Blog präsentieren. Also ein klares Ja! Von mir an dieses fantastisches Erdbeerbuch.


Da ich das Buch so liebe habe ich mir direkt am nächsten Tag Erdbeeren gekauft, auch wenn diese aus Spanien waren, um ein leckeres Rezept nachzubacken.


Kleines Erdbeerglück

Die Zutaten:

Für den Boden: 55g Löffelbiskuit, 40g Butter

Für die Füllung: 350g Erdbeeren, 150g Frischkäse, 100g Joghurt, 1 EL Zitronensaft, 1 Prise Salz, 25g Zucker, 1 Beutel Gelatine-Fix(Dr.Oetker)

Die Zubereitung:

Die Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel geben und mit den Händen oder einem Nudelholz vollständig zerbröseln. Die Butter in einem Topf schmelzen und mit den Bröseln vermengen.
Die Masse auf die Dessertringe verteilen und mit einem Stempel oder den Fingern gut festdrücken.

Die Erdbeeren waschen und von den Stielen vefeinern. 4 Erdbeeren zurückbehalten, 80g der Erdbeeren pürieren, die restlichen Erdbeeren halbieren. Den Frischkäse mit Joghurt, Zitronensaft und Salz mit dem Handrührgerät vermengen. Das Erdbeerpüree untermengen. Zucker und Gelatine-Fix unter Rühren einrieseln lassen.

Die halbierten Erdbeeren mit der Schnittfläche nach außen an den Rand des Dessertringes legen.
Die Ringe mit der Frischkäsemasse auffüllen. Die Törtchen mind. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Anschließend den Rand des Ringes mit einem langen, in heißes Wasser getauchten Messer umfahren und den Ring vorsichtig abheben.


Die restlichen Erdbeeren halbieren und die Törtchen vor dem Servieren damit dekorieren.







Das Buch gibt es im Handel für 12,99 Euro zu kaufen!


Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!

Alles Liebe <3 

Julia 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen