Sonntag, 12. April 2015

Buchvorstellung: Das Brotbackbuch Nr.2 + Rezept

Hallo meine Lieben!

Heute stelle ich euch das Brot Backbuch Nr.2 von Lutz Geißler und Björn Mollensteiner vor.



Das Buch erschien am 1.April und hat 272 Seiten.

Das Buch ist wie folgt aufgebaut, zuerst gibt es eine Einführung unter anderem beinhaltet diese Einführung die Fragestellung, was man unter gutem Brot versteht, dann folgen Tipps und Tricks für den Start, danach folgt ein Glossar, die Schnitt und Drücktechnick und anschließend geht es zu den Rezepten, die Rezepte sind nach Getreidesorten unterteilt, den Anfang macht Weizen, dann kommt Dinkel und die Rubrik Rezepte wird abgeschlossen mit Roggen.

Ich finde das Brotbackbuch sehr sehr informativ und sehr hilfreich zum Brot backen.
Seitdem ich zum ersten Mal mit meinem Freund Brot gebacken habe, liebe ich es selber Brot und Brötchen zu backen.

Die Fotos sind perfekt, außerdem gibt es Schritt für Schritt Anleitungen und Tppis&Tricks zum Brot backen. Es sind drei Lesezeichen in dem Buch vorhanden, sodass man sein Lieblingsrezepte direkt wieder findet. 

Hier ist noch ein Rezept:



 

Das Buch gibt es im Handel für 29,90 Euro. 

Da ich zeitlich leider keine Zeit hatte ein Brot aus diesem wundervollen Brotbackbuch nachzubacken, habe ich mir spontan ein Rezept ausgedacht. 

Undzwar ist es ein leckeres Sonnenblumenkernebrot geworden.

Sonnenblumenkernebrot: 

-100g Roggenmehl
-300g Weizenmehl
-1 Päckchen Trockenhefe
-340ml lauwarmes Wasser
-50g Sonnenblumenkerne
-1TL Zucker
-1 1/2 TL Salz

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit Hilfe eines Mixers verkneten. Sobald alle Zutaten miteinander verknetet sind, müsst ihr mit den Händen den Teig zu einer Kugel formen und die Schüssel mit einem Tuch abdecken und ca.60 Minuten gehen lassen. Bei dem schönen Wetter draußen, stellt ihr die Schüssel am besten nach draußen in die Sonne, dann geht der Teig schneller auf. Nach 60 Minuten müsst ihr den Teig aus der Schüssel holen und in ein Gärkörbchen legen und anschließend nochmals mit einem Tuch abdecken und für 30 Minuten gehen lassen. 

In der Zwischenzeit könnt ihr den Ofen auf 220°C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Nach 30 Minuten kann das Brot aus dem Garkörbchen geholt werden und auf das Backblech gelegt werden, bevor ihr das Brot in den Ofen schiebt, sollte es noch mit Hilfe eines Messers eingeritzt werden. Danach kann das Brot in den Ofen geschoben werden, es sollte 20 Minuten bei 220°C gebacken werden, nach 20 Minuten kann der Ofen auf 180°C runtergestellt werden und das Brot sollte weitere 20 Minuten im Ofen gebacken werden. 


Nun kann das Brot aus dem Ofen genommen werden, nachdem ihr den Klopftest gemacht habt.

Jetzt muss das Brot nur noch auskühlen und schon kann man ein köstliches Brot essen.





 
Und jetzt:

Wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbacken!

Liebe Grüße 

Eure Julia 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen