Sonntag, 11. Oktober 2015

Apfel-Gitter Kuchen

Hallo ihr Lieben!

Draußen wird es kälter und die bunten Blätter fallen von den Bäumen, es ist definitv Herbst!

Außerdem ist der Herbst ja bekannt für die leckeren frischen Äpfel von den Bäumen.

Passend dazu, habe ich für euch heute ein leckeres Rezept für einen ,,Apfel-Gitter Kuchen“.


Die Zutaten: (für eine 27cm Tarteform)
-530g Mehl
-180g Zucker
-Salz
-200g Butter
-Zitronensaft
-Milch
-Zimt
-Vanille
-1000g Äpfel

Die Zubereitung:

500g Mehl, 30g Zucker, eine Prise Salz, 200g Butter und 11 Esslöffel kaltem Wasser zu einem Teig verkneten, den Teig anschließend halbieren und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank ruhen lassen.

Anschließend 50g Zucker, 30g Mehl, Vanille, Zimt und 2 Esslöffel Zitronensaft mischen.
Dann die Äpfel schälen, entkernen und in feine dünne Scheiben schneiden.

Jetzt könnt ihr den Teig aus dem Kühlschrank holen und in zwei Kreise ausrollen. Den einen Teig auf die Tarteform legen und anschließend mit der Hälfte der Äpfel belegen. Dann die Zuckermischung auf den Äpfeln verteilen und mit der anderen Hälfte der Äpfel bedecken.

Nun den zweiten Kreis in Streifen schneiden und den Kuchen damit belegen. Das Teiggitter mit Milch bestreichen und mit Zucker bestreuen.

Den Kuchen anschließend bei 170 Grad Celsius für ca. 70 Minuten backen.

Zum Schluss den Kuchen abkülen lassen, mit Puderzucker bestreuen und genießen!






Also warum nicht an einem so schönen herbstlichen Sonntag einen leckeren ,,Apfel-Gitter Kuchen backen?


Ich wünsche euch viel Freude beim nachbacken und einen wunderbaren Sonntag!

Mit herzlichen Grüßen

Eure Julia 





Kommentare:

  1. Es geht nichts über einen saftigen Apfelkuchen - mit Sahne natürlich! ;-) Sieht sehr lecker aus und schmeckt bestimmt auch so1 :-)
    Liebe Grüße!
    Franzi

    AntwortenLöschen
  2. Das Ergebnis kann sich sehen lassen <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen