Samstag, 2. Januar 2016

Berliner aus dem Ofen

Hallo meine Lieben!

Ich wünsche euch allen ein wunderbares neues Jahr 2016, ich hoffe, dass ihr alle gut ins neue Jahr gerutscht seit? Was habt ihr schönes zu Silvester gemacht?

Bei mir gehört es an Silvester dazu leckere Berliner, Pfannkuchen oder wie auch immer ihr sie nennt zu essen. Dieses Jahr habe ich mich an die Variante aus dem Ofen getraut, da sie nicht ganz so ungesund sind, wie frittierte Berliner, aber seht selbst:

Berliner aus dem Ofen

Die Zutaten:

-500g Mehl
-250ml Milch (lauwarm)
-1 Pck. Trockenhefe
-50g Zucker
-Vanille
-1 Prise Salz
-2 Eier
-150g Butter
-Puderzucker
-Erdbeerkonfitüre

Die Zubereitung:

Mehl, lauwarme Milch, Hefe, Zucker, Vanille, Salz, Eier und 120g Butter zu einem Hefeteig verkneten. Anschließend den Teig für ca.1 Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen.

Danach aus dem Teig 9 gleichgroße Kugeln formen und mit Hilfe von einem Spritzbeutel die Erdbeerkonfitüre in die Berliner spritzen, alternativ, wenn ihr keinen Spritzbeutel zur Hand habt könnt ihr einfach in der Mitte des Berliner eine Mulde mit Hilfe des Fingers machen und dort die Erdbeerkonfitüre einfüllen und anschließend mit dem Teig verschließen.

Nun müssen die Berliner nochmals für ca. 10 Minuten auf dem Backblech ruhen.
In der Zeit kann der Ofen auf 180°C Umluft vorgeheizt werden.

Jetzt können die Berliner für ca.15 Minuten im Ofen backen, aber vorher müsst ihr die Berliner mit der restlichen Butter bestreichen.

Wenn die Berliner lauwarm sind mit Puderzucker bestreuen und genießen!





Super leckerer Snack und das Beste, die Berliner haben weniger Kalorien als frittierte!


Mit herzlichen Grüßen 

Eure Julia 









1 Kommentar:

  1. Das hört sich interessant an. Die Kalorien stören mich nicht, aber das Frittieren ist mir meistens zu aufwändig. Bin gespannt, wie die Berliner schmecken - hab' das Rezept mal auf die Nachkochliste genommen.

    AntwortenLöschen