Sonntag, 7. August 2016

Barcelona Tipps für den perfekten Urlaub

Hallöchen meine Lieben!

Vor einigen Wochen war ich im wunderschönen Spanien, genauer gesagt in Katalunien, also in Barcelona.

Ich bin Sonntags von Hannover nach Barcelona geflogen, nach gut 2 Stunden Flug mit Po-Schmerzen dank Germanwings habe ich Barcelona erreicht. Aber das Beste kam noch, am Flughafen von Barcelona musste man tatsächlich fast 1 einhalb Stunden auf seinen Koffer warten, das war wirklich kein guter Start in den Urlaub.


Aber danach ging es in das wunderschöne Hotel Silken Diagonal Barcelona, ein wirklich traumhaftes Hotel mit Roof Top Bar und Swimmingpool, das Zimmer und das Bett war ein Traum mit Blick auf das Torre Agbar.





Nach dem Check In wurde der Koffer aufs Zimmer hochgebracht und Barcelona wurde direkt erkundet. Nach ca.20 Minuten Fußmarsch erreichte man den wunderschönen Strand von Barcelona, man hatte wirklich einen wunderschönen Ausblick mit einer frischen Meeresbrise. Nach einem Strandspaziergang ging es in eine Shopping Mall, dort habe ich wohl das größte Schweinsöhrchen meines Lebens gesehen und gekauft und den Abend genossen.


Am nächsten Tag ging es nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet im Hotel los zu einer Stadterkundungstour mit dem Bus. Dadurch, dass es drei verschieden Routen gab und man an jeder Haltestelle aussteigen konnte sah man wirklich alle Sehenswürdigkeiten von Barcelona zumindest schonmal von außen an einem Tag. Einen wirklich schönen Blick hat man von dem Berg ,,Tipidao“ .







Ein super köstliche Tapasbar, in der das Essen wirklich köstlich und der Preis total ok ist ist die Tapasbar Jaica. Es gab fangfrische Gambas, Patatas Bravas, Tortilla, Baguette und anschließend Creme Catalunya. Eine perfekte Bar um den Abend ausklingen zu lassen.






Am nächsten Tag ging es zu der berühmten Kirche ,,Sagrada Familia“ eine wirklich wunderschöne Kirche im Vergleich zu den deutschen Kirchen. Daraufhin ging es in die Patisserie Mauri, mit so so köstlichen Törtchen! Ein wirkliches muss für Törtchenliebhaber!




Am darauffolgenden Tag ging es durch die kleinen Straßen in Barcelona und zum Haus von Gaudi, ein wirklich schönes Haus und aufjedenfall ein Besuch wert. Anschließend ging es in die Jamon Experience, ein Schinkenmuseum mit anschließendem Schinken Tasting. Das Museum ist ganz ok, aber wie ich finde ist der Eintritt ein wenig teuer. 







Mein absolutes Highlight an diesem Tag war die Markthalle in den Ramblas mit zahlreichem köstlichen und teilweise wirklich günstigem Essen.











Natürlich durfte eine Comickarikatur einer Straßenmalerin als persönliches Andenken nicht fehlen!


Am letzten Tag ging es in den Park Guell, ein wirklich wunderschöner Park und ein absolutes muss den Park bei einem Barcelonabesuch gesehen zu haben!



Zur Entspannung vom laufen ging es danach in eine Beachbar am wunderschönen Strand von Barcelona und mit dem Cocktail ,,My Dream“ konnte der Cocktail in der Bar Mokaii genossen 
werden.





Ein bisschen Shoppen in Barcelonadurfte auch nicht fehlen, insgesamt ein wirklich gelungener Urlaub mit 31 Grad jeden Tag, aber mit angenehmen 31 Grad nicht so stickig und schwül wie in Deutschland.


Herzliche Grüße

Eure Julia 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen